Ein Lkw-Fahrer stieß am Dienstagmorgen beim Rangieren gegen die linke Front eines geparkten VW. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und den Lkw-Fahrer auf den entstandenen Schaden in Höhe von circa 500 Euro aufmerksam gemacht. Der Lkw-Fahrer entfernte sich jedoch noch vor Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 53-jähriger Pole als verantwortlicher Fahrer ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.