In der St.-Bartholomäus-Kirche in Rothenkirchen empfingen sieben Buben und drei Mädchen zum ersten Mal das Sakrament der heiligen Kommunion. Pater Helmut Haagen schickte dabei die Kinder auf Schatzsuche. Es gebe viele Schätze auf der Welt, die meisten ließen sich mit Geld aufwiegen und werden von einem Metalldetektor auch angezeigt, wenn man danach sucht. Doch es gebe auch besonders wertvolle Schätze, die nicht mit Geld bezahlbar sind. Das seien Liebe, Vertrauen, Hoffnung und der Glaube an Jesus Christus als das Brot des Lebens - Werte, für die es nur einen "Herzdetektor" gibt, der auf Gefühle anspricht und den man nicht piepsen hören kann. Dafür sind diese Werte bleibende Werte, wie auch der Empfang der heiligen Kommunion und der Glaube an Jesus Christus ein bleibender Wert ist, der Christen ein Leben lang begleitet. Die Erstkommunikanten in Rothenkirchen: Ben Büttner, Ben Eckert, Jonas Gerber, Jodi Gudlat, Toni Hauck, Luca Kalb, Samuel Martin, Jonas Müller, Emily Raab, Angelina Wolf. eh