Die Jägerstraße wird im März für einige Tage Baustelle - eine Maßnahme, die in Thurnau viele im historischen Ortskern zu spüren bekommen.

Im Bereich zur Kreuzung am Marktplatz werden die Schieber der Trinkwasserleitung ausgetauscht, die marode sind. Ein Projekt, das schon im Vorjahr durchgeführt werden sollte, das wegen des Lockdown aber vertagt worden ist. Nun wird die Sanierung in Angriff genommen, im Lockdown 2021, in einer Zeit, in der die Gaststätten und Hotels noch geschlossen sind. "Wir machen das jetzt, weil wir den Betrieben, sollten sie in ein paar Wochen wieder öffnen dürfen, dann nicht gleich das Wasser abdrehen wollen", sagt Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU), der alle, die jetzt mit Beeinträchtigungen rechnen müssen, um Verständnis bittet.

Wie Bautechniker Marcel Knapp von der Gemeinde mitteilt, sind die Schieber in die Jahre gekommen.

Sperrung wird bekanntgegeben

Bei Druckschwankungen könnte es zu Defekten kommen, die dann eine noch aufwendigere Sanierung erforderlich machen würden. "Deshalb tauschen wir die Schieber jetzt vorsorglich aus."

Die Maßnahme beginnt am 1. März und ist bis zum 10. März terminiert. An einem Tag müsse für mehrere Stunden das Wasser abgesperrt werden, so Bürgermeister Bernreuther. "Wann das ist, wissen wir noch nicht. Wird werden das aber rechtzeitig bekanntgeben." Betroffen davon sind viele Haushalte im historischen Ortskern, so die am Marktplatz, am See, in der Spiegelgasse, am Rathausplatz, im Bereich der Laurentiuskirche und des Schlosses sowie Teile des Oberen Marktes.

Die Baustelle wird auch zu Verkehrsbehinderungen führen. Weil die Jägerstraße in Höhe der einstigenBäckerei Gräf gesperrt wird, wird eine Umleitung eingeführt.

In den vergangenen Tagen wurde die Gemeinde immer wieder gefragt, warum die Maßnahme nicht parallel zu den Außenarbeiten bei der früheren Bäckerei Gräf durchgeführt wird, in der Appartements geschaffen werden. "Das geht nicht, weil gerade an der Stelle, an der die Schieber ausgetauscht werden, dann ein Gerüst aufgestellt sein wird", sagt Martin Bernreuther.

Hier gibt es Antworten

Wer Fragen zur Baumaßnahme hat, kann sich an Marcel Knapp unter der Telefonnummer 09228/95130 oder marcel.knapp@thurnau.de wenden.