Mit Thomas Hanel konnte Bürgermeister Norbert Groß (CSU ) kürzlich einem außerordentlich aktiven Bürger zum 80. Geburtstag gratulieren. Der Jubilar war im Musikverein Kasendorf, im VdK-Ortsverband sowie bei der Dorferneuerung Kasendorf aktiv. Daneben übte Thomas Hanel zwei Wahlperioden das Amt des Seniorenbeauftragten des Marktes aus. In der Kilianskirche ist er seit vielen Jahren als Mesner tätig.

Nach der Vertreibung aus dem Sudetenland hatte Thomas Hanel im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern und der Familie zunächst im unterfränkischen Gemünden und in Marktheidenfeld ein neues Zuhause gefunden. Später war die Familie vorübergehend auf der Plassenburg untergebracht, ehe er in die Kulmbacher Hardenbergstraße zog.

Hanel erlernte den Beruf eines Kraftfahrzeugmechanikers. Nach der Eheschließung 1967 zog er nach Kasendorf, wo seine Ehefrau Hannelore lebte. In der Baywa in Kasendorf war der Jubilar 36 Jahre als Lagerverwalter tätig. Werner Reißaus