Ein Dutzend Mitglieder des Fördervereins des Streitberger Freibads haben die neue Saison vorbereitet. Diese soll - wenn denn das Wetter passt - Mitte Mai beginnen.
Die Helfer haben nach Angaben des Fördervereins containerweise Laub und Äste weggeräumt und vor allem die beiden großen Bäume auf der Liegewiese gestutzt. Der Bauhof der Gemeinde wird nun noch das Bad mit einer Schutzfarbe neu streichen und den Rasen pflegen.
Begonnen wurde vom Verein auch der Abbau der letzten alten Privatkabinen. Diese werden demnächst abgerissen. Die Vereinsmitglieder bauten die alten Türen aus, die Liebhaber bei einer Aktion ersteigern können. Bis Mai werden statt der letzten 20 Kabinen aus dem Jahr 1931 neue Holzkabinen gebaut. Möglich sind auch wieder Kabinenpatenschaften, um den Verein zu unterstützen und das denkmalgeschützte Freibad unterhalb der Ruine Neideck zu erhalten.
Wer Interesse an einer Patenschaft hat, kann sich ab sofort beim Vorsitzenden Joachim Gebhardt unter Telefon 09196/ 9987798 melden. red