Im Zuge des für den heutigen Freitag angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi kann es auch zu Verzögerungen und Ausfällen bei der Müllentsorgung und der Straßenreinigung kommen, berichtet die Stadt.

Sollten Müllbehälter aufgrund des Warnstreiks vereinzelt nicht geleert werden können, bittet der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg (EBB) diese stehen zu lassen. Die Leerung der Müllbehälter wird dann zeitnah durch den EBB durchgeführt werden.

Die Bamberger Polizei wird sich heute um die Sicherung der Übergänge über den Berliner Ring - konkret (von Nord nach Süd) Pödeldorfer Straße, Starkenfeldstraße, Moosstraße und Geisfelder Straße - insbesondere in der Zeit zwischen 7.15 und 8 Uhr, aber auch nach Schulschluss kümmern. Auf diese Weise sollen Schulkinder, die aufgrund des Verdi-Warnstreiks nicht mit dem Bus fahren können, bei der Straßenüberquerung gesichert werden. Autofahrer und alle anderen Straßenverkehrsteilnehmer werden gebeten, wegen des Streiks besonders vorsichtig zu fahren und auf den Fußgänger- und Radverkehr zu achten. red