Die Absage der Sommerfeste ruft auf unserer Facebook-Seite gemischte Gefühle hervor.

Wolfgang B.: Passt. Alles andere wäre unverantwortlich.

Pia L.: Das sind doch eh nur Massenbesäufnisse. Eine schöne Zeit kann ich auch ohne diese Veranstaltungen haben. Gabriele W: Ist vielleicht mal nicht verkehrt, wenn Bamberg "ein stilles Jahr" hat. Da wird bestimmt einigen so manches bewusst. Es ist freilich schad und mei Kerwa werd mer scho fehln. Aber wir werden es überleben. Andreas R.: Ich bin zwar nicht der Feierwütigste, aber ich find's schade für die Leute.

Frank H.: Persönlich gibt es Schlimmeres. Aber für Veranstalter, Schausteller, Künstler, Gastronomie, Bäcker, Metzger, Sicherheitskräfte, Aushilfen, Brauereien und nicht zuletzt für Steuereinnahmen von Stadt und Land sieht es mau aus. Matthias R.: Sandkerwa im September wäre mal was Neues, aber den Kommentaren nach will ja eh keiner mehr raus aus der Ausgangsbeschränkung!

Stefan G.: Lieber nächstes Jahr gesund zur Kerwa als überhaupt nicht mehr.

Michael B.: Am meisten wird mir das Nörgeln der Anwohner fehlen. makl