Zahlreiche Veranstaltungen des Vereins Steigerwald e.V., die bereits im Detail organisiert waren, müssen verschoben werden. Dies teilt der Vorsitzende Liebhard Löffler mit. Er bedauert, dass auch die Großveranstaltung mit dem Titel "Nationalpark in Bewegung - Sternfahrt zum Welterbe" in Ebrach am 3. Mai abgesagt werden muss. Zu gegebener Zeit werde dieses "Fest für Mensch und Natur" natürlich nachgeholt, so Löffler in der Pressemitteilung.

Auch die weiteren Veranstaltungen des Vereins, wie besinnliche Waldwanderungen, historische Waldexkursionen, Informationsveranstaltungen, Fahrten in Nationalparks und Stammtische müssten verschoben werden. Löffler appelliert an die Politik und den Staatsforstbetrieb Ebrach, die Zeit der Corona-Pandemie und die dadurch zum Schutz der Menschen verschobenen Aktivitäten nicht zu nutzen, um den Buchenstaatswald weiter auszulichten und mit Fällungen der alten, dicken Buchen den Wald gegen Hitze und Stürme zu schwächen.

"Wie wichtig die alten Wälder für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sind", sei in Zeiten der Kontakteinschränkung und des Schutzes vor Coronaviren sehr deutlich geworden. red