Es ist schon Tradition, dass am Mittwoch vor Weihnachten etwas Besonderes auf der Speisekarte des Seniorenessens im "Café am Marktplatz" in Adelsdorf steht. Diesmal war es Entenbrust mit Kloß und Blaukraut, zu der Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) eingeladen hatte.

Das Angebot für Senioren und Nichtsenioren, jeden Mittwoch im Café zu speisen, wird recht gut angenommen. Rupert Meyer, der Sprecher der Senioren, kommt genauso wie Altbürgermeister Ewald Münch mit Gattin regelmäßig zum Essen. Seit dem Jahr 2010 gibt es dieses Angebot im Café der Laufer Mühle, das zentral am Marktplatz liegt und so auch für Ältere gut zu erreichen ist.

Die Stammgäste dürfen auch immer ihre Essenswünsche äußern und der Chefkoch der Mühle in Lauf, Alfred Bogensperger, baut sie gerne mit in den Speiseplan ein. Am letzten Mittwoch vor Weihnachten sitzt wie jedes Jahr Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) - beileibe noch kein Senior - mitten unter den Gästen. Sein Dank ging sowohl an die Laufer Mühle als auch an die regelmäßigen Mittwochsgäste. Rupert Meyer bedankt sich im Gegenzug beim Bürgermeister, dass er dieses wöchentliche Mittwochsessen unterstützt. Aber auch dem eifrigen Team, allen voran Tanja Münch, sprach er seinen Dank und großes Lob aus, verbunden mit einem Präsent der etwa 15 regelmäßigen Mittwochsgäste - ein Zeichen ihrer großen Zufriedenheit.

Das Mittwochsessen steht auch Nicht-Senioren offen. Im Mitteilungsblatt von Adelsdorf findet man immer am Freitag vorher das Menü. Anmelden kann sich jeder spätestens am Montag vorher direkt im Café oder unter Telefon 09195/9216210. Bis einschließlich 6. Januar macht das Café allerdings Weihnachtspause. Johanna Blum