Anstelle von schriftlichen Weihnachts- und Neujahrsgrüßen hat sich die Gemeinderatsfraktion der CSU/FWG in diesem Jahr entschlossen, die dazu notwendigen Finanzmittel an die beiden Sportvereine TSV Himmelkron und SV Lanzendorf zu spenden. Wie der CSU/FWG-Fraktionssprecher und Zweite Bürgermeister Harald Peetz bei der Spendenübergabe von jeweils 200 Euro in der TSV-Turnhalle feststellte, sollen damit die jüngsten Vereinsmitglieder bei der Ausübung ihrer sportlichen Aktivitäten unterstützt werden.

Für den TSV Himmelkron dankte Zweite Vorsitzende Carmen Back und für den SV Lanzendorf Vorsitzender Thomas Derenthal für die willkommene finanzielle Unterstützung in einer nicht einfachen Zeit, vor allem für die Schüler und Jugendlichen. Rei