Den Sieger der diesjährigen Stadtmeisterschaften ermittelten die Kegler des Sportkegelklubs (SKK) "Germania". Als neuer Stadtmeister grüßt Altmeister Siegfried Dill, der bereits einige dieser Siege in seiner langjährigen Kegler-Laufbahn erspielte. Er kegelte 493 Holz im Finale des im 100-Kugel-Spiel ausgetragenen Wettbewerbs, wobei jeweils 10 Schübe auf die Vollen und 10 Schübe auf Abraum gespielt werden. Nachdem im Vorjahr erstmals Hellmut Schmittroth den Titel erringen konnte, rechnete dieser sich einige Chancen aus. Doch im Finale musste sich Schmittroth deutlich geschlagen geben. 493 zu 479 Holz lautete das Ergebnis zugunsten Siegfried Dills. Dill kegelte ebenso bereits in der ersten Runde mit 543 Holz das beste Einzelspiel dieser Meisterschaft.

Auf den dritten Platz kegelte sich Thomas Holzinger, der Tobias Weidl im kleinen Finale bezwang. Im Spiel der beiden Youngster kegelte Holzinger 479 Holz, was zum Sieg knapp reichte, denn Weidl kegelte mit 473 nur sechs Holz weniger. Sportwart Gerd Reuter überreichte auf der Hausbahn in Hundsbach gleich im Anschluss der Entscheidung den Siegerpokal.