Zwei Heranwachsende forderten Freitagnacht von einem 14-Jährigen unter Androhung von körperlicher Gewalt dessen Bargeld und sein Handy. Die Polizei Coburg nahm die Täter fest und sucht Zeugen. Das berichtet das Polizeipräsidium Oberfranken. Gegen 23.50 Uhr hielten sich mehrere Personengruppen in der Mohrenstraße in der Nähe eines Kaufhauses auf. Dabei warfen die 20 und 21 Jahre alten Männer eine Glasflasche in die Richtung eines bislang unbekannten Mannes. Verletzt wurde durch den Wurf niemand, jedoch entstand dadurch ein Streit zwischen den beiden Heranwachsenden und dem 14-Jährigen, von dem sie die Herausgabe von Bargeld und dessen Mobiltelefon forderten. Das endete in einer körperlichen Auseinandersetzung, wodurch der Jugendliche leichte Verletzungen erlitt. Die beiden jungen Männer flüchteten im Anschluss, konnten aber festgenommen werden. red