Ein 18-jähriger ist am Dienstagnachmittag mit seinem VW Golf in Igensdorf auf der B 2 in Richtung Gräfenberg aufgrund einer momentanen Konzentrationsschwäche auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem herannahenden Audi Q3 zusammengestoßen. Der 55-jährige Fahrer bremste zwar noch ab, konnte aber das Unglück nicht mehr verhindern. Er und sein zwölfjähriger Sohn sowie der Unfallverursacher wurden mit schweren Verletzungen in die umliegenden Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt 32 000 Euro. Für das Beseitigen auslaufender Betriebsflüssigkeiten sowie für verkehrslenkende Maßnahmen wurde die Freiwillige Feuerwehr Weißenohe herangezogen. Die Polizei Ebermannstadt hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Alkoholkonsum konnte bei dem jungen Fahrer ausgeschlossen werden.