Einen festlichen Gottesdienst feierten die Gläubigen aus Schönbach, Ebelsbach, Stettfeld und Steinbach, die mit ihrer Hauptorganisatorin Lotte Helbig zum zehnten Mal auf den Berg bei Schönbach gewallt sind, an "Mariä Himmelfahrt". Der gebürtige Ukrainer Tadeus Kaczmarek, Urlaubspfarrer für Matthias Rusin, hielt seine Predigt auf dem "Hünenhügel" (Kirchberg), der mit 362 Meter höchsten Erhebung zwischen Gleisenau und Schönbach mit dem traumhaften "Heilig-Länder-Blick".


Weihe

Im Mittelpunkt der Feier, die in diesem Jahr zum 15. Mal stattfand und auf eine Initiative des damaligen Pfarrers Ottmar Pottler zurückgeht, stand die traditionelle Weihe der 300 von vielen fleißigen Helferinnen des Schönbacher Obst- und Gartenbauvereins gebundenen Kräuterbüschel. Darin waren unter anderem Baldrian, Wermut, Beifuß, Schafsgarbe, Pfefferminz, Königskerze sowie Kamille enthalten. Die Pflanzen stießen bei den Besuchern natürlich auf große Resonanz. Für die musikalische Umrahmung sorgte eine Bläsergruppe aus dem Nachbarort Steinbach. Und um das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher nach dem Gottesdienst kümmerten sich wieder Vorsitzende Ingrid Markert und ihr Team vom Schönbacher Obst- und Gartenbauverein.