Die Schneemänner in den Gemeinden des Oberen Rodachtals wachsen und vermehren sich. An "weißer Pracht" dafür mangelte es in den letzten Tagen nicht. Der feuchte Schnee eignet sich gut zum Rollen von Kugeln, und so nutzten Kinder und Eltern die Zeit, um ihre Exemplare in den Garten oder auch die freie Landschaft zu setzen. Schneemänner, die in Biedermeier-Zeiten schon zu beliebten Kinderbuch-Motiven wurden, erfreuen Jung und Alt. So steht ein großer Schneemann mit angrenzender Schneebar direkt am Ködelberg.

In Nurn baute Anna Deuerling an der Hauptdurchfahrtsstraße eine ganze Familie auf. Die Baumeister der drei schönen Exemplare im Biergarten der Gaststätte Mauthaus waren Christian Brehm und Moritz Querfurth. miw