"Sagenhafte Rhön" ist ein Büchlein, welches vor zehn Jahren im Vorfeld zum Deutschen Wandertag, der 2008 in Fulda und der Rhön stattfand, entstanden war, um Familien mit Kindern zum Wandern zu "sagenhaften Plätzen" anzuregen. Verteilt über die gesamte Mittelgebirgslandschaft, gibt es tatsächlich Schauplätze von uralten Sagen, die heute noch in der Natur existieren. Erwähnt sei "Die Teufelsmühle" oder "Das steinerne Haus, "Die Hexenlinde" oder "Das Bubenbad". Die erste Auflage war rasch vergriffen, so dass Autorin Regina Rinke 2013 auf eigene Verantwortung eine 2. Auflage in Auftrag gab. Inzwischen ist die 3. korrigierte und aktualisierte Auflage fertig. Das Heft ist reich bebildert. Elf Sagen sind abgedruckt mit passendem Bild, gemalt von Lothar Reichardt. Das Heftchen gibt es in allen Tourist-Info-Stellen der Rhön oder bei Regina Rinke, Marktplatz 8-10 in Bad Neustadt/Saale. (E-Mail: regina-rinke@gmx.de) bri