Nach 14 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedete das Haus Windsburg Sigrid Seufert in den Ruhestand.

Mit ihrem hohen Maß an Engagement und Freude wurde sie in den vielen Jahren sowohl von Kollegen, als auch Bewohnern sehr geschätzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Einrichtung. Sie sei - etwa auf den Handwerksmärkten in der Umgebung - stets eine würdige Vertreterin des Hauses gewesen.

Auch als Ansprechpartnerin für die Bewohner hatte sie laut Pressemitteilung immer ein offenes Ohr. Mit viel Einsatzbereitschaft und Begeisterung fertigte sie hier mit den Bewohnern Dekorationsartikel, wie auch manche Leckerei. Aus dem Haus Windsburg heißt es, dass die Mitarbeiter die fröhliche und aufgeschlossene Art Sigrid Seuferts im Team schmerzlich vermissen werden. red