Eine Info-Veranstaltung zum Thema "Live-Hacking & IT-Sicherheit für Dienstleistungsunternehmen und Start-ups" findet am Dienstag, 11. Mai von 16 Uhr bis etwa 19 Uhr statt. Je nach aktueller Situation ist die Veranstaltung im hybriden, oder auch online Format geplant, teilt das RSG Bad Kissingen mit. Aufgrund der aktuellen Situation müssen viele Aktivitäten verstärkt in den Online-Bereich verlagert werden. Dies hat zu einer deutlichen Zunahme von Cyberangriffen geführt, die auch für die Unternehmen und Start-ups in der Region eine nicht zu unterschätzende Herausforderung darstellen können. Im Rahmen der Veranstaltung lernen die Teilnehmenden die aktuellen Gefahrenpotenziale sowie Abwehrmöglichkeiten kennen und haben die Gelegenheit, in einem Live-Hacking anhand von praxisnahen Beispielen zu erleben, wie Netzwerkkomponenten in Unternehmen von außen manipuliert werden können.

Veranstalter sind das Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum, RSG Bad Kissingen in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Chemnitz.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten unter: anmeldung@rsg-bad-kissingen.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es im Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG) Bad Kissingen, Telefon: 0971/7236 204, E-Mail: anmeldung@rsg-bad-kissingen.de, Internet: www.rsg-bad-kissingen.de. red