Der Rotary Club Haßfurt hat Spenden an die "Haßfurter Tafel" übergeben. Das teilten die Rotarier am gestrigen Montag mit.

Aufgrund der steigenden Zahlen in der Corona-Pandemie bat die "Haßfurter Tafel" den Rotary Club Haßfurt um Unterstützung. Um die Essensausgabe in den nächsten Wochen unter Einhaltung der Hygienestandards für die Mitarbeiter der "Tafel" und der abholenden Personen sicherzustellen, benötigt der Sozialladen Desinfektionsmittel und FFP2-Masken. Der Rotary Club Haßfurt stellte mithilfe von Barbara Graser und Doris Zeltner für die rund 25 ehrenamtlichen Helfer an den Standorten Haßfurt und Eltmann 20 Liter Desinfektionsmittel und 100 FFP2-Masken für die Mitarbeiter zur Verfügung.

Zusätzlich galt es, auch das Fahrteam mit den 24 Mitarbeitern auszustatten. Die Übergabe erfolgte an Ute Ulbrich und Eva Herlein von der "Haßfurter Tafel".

Der Rotary Club Haßfurt spendete ferner in Kooperation mit der Gaststätte ,,Herrenschenke" in Königsberg 80 Weihnachtsessen. Sie sollen noch vor Weihnachten von den ehrenamtlichen Helfern ausgegeben werden.

Wer Spenden an die "Tafel" geben möchte, kann sich an Ute Ulbrich wenden, Telefonnummer 09521/5758. red