Schwer verletzt wurde ein Roller-Fahrer bei einem Unfall am Montagnachmittag in Gundelsheim. Der 54-Jährige wollte nach links in die Kemmerstraße abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 55-jährige Seat-Fahrerin übersah den wartenden Rollerfahrer und fuhr auf diesen ungebremst auf. Durch die Wucht des Anstoßes schlug der Rollerfahrer gegen die Windschutzscheibe, schleuderte durch die Luft und blieb dann auf der Fahrbahn liegen. Der 54-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Pkw und Roller entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 9000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde ein Gutachter zur Unfallstelle hinzugezogen. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Gundelsheim vor Ort.