Ein 53-Jähriger wollte am Donnerstag gegen 7 Uhr mit einem Radlader über sein Gelände in Geusfeld fahren, als plötzlich der Motor platzte. Zunächst trat lediglich Öl aus. Als der Besitzer zu seinem Lager lief, um Ölbindemittel zu besorgen, entzündete sich der Motor. Binnen kurzer Zeit brannte der Radlader vollständig. Die Feuerwehren aus Geusfeld und Untersteinbach waren mit etwa 30 Einsatzkräften am Brandort und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, konnten jedoch den Radlader nicht mehr retten. Es entstand ein Schaden für 25 000 Euro.