Lockerungen bei niedrigen Inzidenz-Werten verspricht das Bayerische Kabinett - das gilt auch für die Pfingstferien. Deshalb plant das Referat Jugend, Familie und Soziales der Stadt Bad Kissingen erstmalig von Dienstag, 25. Mai, bis Freitag, 4. Juni, den PfingstferienMix.

Nachdem die Zelttheater-Woche auch in 2021 pandemiebedingt pausieren muss, hat sich das Team der Stadtjugendarbeit ein buntgemischtes Programm unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ausgedacht. Wenn die Wetterlage es zulässt, finden die meisten Veranstaltungen im Freien auf dem Aktivspielplatz statt.

Aktuell dürfen aufgrund der hohen Inzidenzwerte noch keine Angebote der Jugendarbeit in Bad Kissingen stattfinden. Erst wenn der Wert fünf Tage am Stück unter 100 ist, dürfen, nach einem weiteren Karenztag, Ferienveranstaltungen durchgeführt werden. Nun hoffen die Verantwortlichen auf sinkende Zahlen, damit der PfingstferienMix starten kann.

Im Programm ist von kniffligen Rätselspielen bis hin zum Fifa21-Turnier auf der Playstation 5 so einiges zu finden. Es darf, in jedem Fall, nach Herzenslust gespielt werden.

Auch Bastelfreunde kommen auf ihre Kosten: Am Mittwoch, 26. Mai, ist auf dem Aktivspielplatz Nachhaltigkeitstag und alles steht unter dem Motto "Aus Alt wird Neu". Die Kinder können Glas, Dosen oder Tetrapacks "upcyceln" und lassen daraus Stiftehalter, Vasen oder Windlichter entstehen.

Die Freunde von "Do it yourself" bekommen am Donnerstag, 27. Mai, die Möglichkeit, mit Hammer, Säge und Nägeln bunte Holzfiguren, Spardosen oder einen Fotohalter zu bauen.

Mit der App Actionbound werden die Teilnehmer am Mittwoch, 2. Juni, auf eine digitale Schnitzeljagd geschickt. Aktiv mit einem Tablet ausgestattet geht es auf eine aufregende Abenteuer-Tour durch Bad Kissingen.

Ob die Veranstaltungen stattfinden können, wird ab Montag, 17. Mai, unter www.badkissingen.ferienprogramm-online.de bekannt gegeben. Weitere Informationen zum aktuellen Stand der Workshops gibt es auch unter Tel.: 0971/807 43 02 oder auf www.facebook.com/jukuz.badkissingen. Falls Kurse aufgrund steigender Zahlen abgesagt werden müssen,werden alle angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig informiert, teilt die Stadt mit. red/Foto: Lisa Hofmann