Im Stadtteil Wildensorg hat sich seit Jahren ein fester Bestandteil der Bamberger Kulturszene etabliert. Am Samstag, 30. März, um 16 Uhr startet die Freiluftsaison im Heerleinsgarten. 14 Tage später, am 13. April, um 16 Uhr rockt erstmals "Generation Six". Die beliebten Jazz-Sessions des Jazzclubs Bambergs finden jeweils am ersten Mittwoch im Juni, Juli und August statt. Höhepunkt des diesjährigen Programms dürfte Götz Widmann am 9. Mai um 19 Uhr sein. Dies ist laut Mitteilung der Veranstalter auch das einzige kostenpflichtige Konzert dieser Saison. Alle anderen Konzerte finden weiter bei freiem Eintritt und schönem Wetter statt. Ein kleines Jubiläum, und zwar seit 20 Jahren an Himmelfahrt in Wildensorg, feiert die "United Beat Band". Insider werden sich freuen, dass auch "Second Try" und die "Long Lost Hippies" sowie "Dryklang" mit dabei sind. Zu einem echten Klassiker hat sich auch das Wirtshaussingen (hier in rockig-poppiger Form) entwickelt, was der unglaubliche Zuspruch an Musikern und Zuhörern jeden letzten Donnerstag im Monat verdeutlicht. Alle Konzertdaten gibt es im Netz unter www.heerlein.de. red