Bei der Ortshauptversammlung mit Neuwahlen der Christlich Sozialen Union (CSU) im Landgasthof Schiffauer gab es einen Wechsel im Vorsitz. Vorsitzender Herbert Opel stellte sich nicht mehr zur Wahl und schlug Dritten Bürgermeister Marcus Ott als Nachfolger vor.

Unter der Leitung von Susanne Kraus von der Kulmbacher CSU-Kreisgeschäftsstelle erhielt Ott das einstimmige Votum der anwesenden 25 Mitglieder. Zweiter Vorsitzender ist Michael (Micha) Hain, der auch Digitalbeauftragter ist. Schatzmeister bleibt Karl Schott, der von geordneten Finanzen berichtete.

Das Schriftliche erledigt zukünftig Michaela Dünkel. Beisitzer sind Herbert Opel, Andreas Seidel, Irmgard Holhut, Gerhard Hahn und Friedrich Dumler. Als Revisoren erhielten Andreas Kulmey und Hans Bauer das Vertrauen.

Marcus Ott bat noch um Unterstützung bei der Werbung von Neumitgliedern. kpw