von unserem Mitarbeiter Klaus-Peter Wulf

Grafengehaig — Der Markt Grafengehaig zieht mit Nachhaltigkeit sein Konsolidierungskonzept durch. Das betonte Bürgermeister Werner Burger in der Gemeinderatssitzung am Montagabend: "Unsere Gemeinde ist auf dem Weg der Besserung, dafür haben wir unsere Hausaufgaben gemacht", stellte er fest. Für das laufende Jahr sei am 4. Juni beim Landratsamt der Antrag auf Gewährung einer weiteren Bedarfszuweisung in Höhe von 500 000 Euro sowie auf Stabilisierungshilfe von einer Million Euro eingereicht und an die Regierung von Oberfranken weitergeleitet worden.
Bisher erhielt der Markt 2012 und 2013 insgesamt 870 000 Euro Konsolidierungshilfen vom Freistaat. Sie wurden zur Schuldentilgung eingesetzt.