Lauter — Fast zwei Stunden diskutierte der Gemeinderat Lauter mit Bürgermeister Armin Postler (CSU) vor Ort, als es um die endgültige Gestaltung der Brunnenstube am Ortseingang Lauters ging. Diese soll, so Postler, den Abschluss der Dorferneuerungsmaßnahmen bilden. Beraten wurde die Gestaltung bereits seit eineinhalb Jahren in diversen Gemeinderatssitzungen, vorgestellt wurde sie nun vom Architekten Gerhard Schlereth.
Ein bisschen größer hätte sie sein sollen, die neu gestaltete Brunnenstube, die den Lauterern in "grauer Vorzeit" zur Trinkwasserversorgung diente und heute auch noch, so bestätigten einige Gemeinderatsmitglieder, vorzügliches Trinkwasser liefert. Doch vor Ort geriet der Gemeinderat auch auf Intervention des Dritten Bürgermeisters Heinz Postler (CSU) ins Grübeln, ob diese große Lösung denn auch in die Landschaft passe und die Historie auch richtig wiedergebe.