Für die beiden Feuerwehren in Nüdlingen und Haard beschaffte die Gemeinde 90 Helme, um die Sicherheit ihrer ehrenamtlichen Feuerwehrler zu gewährleisten.

Die Atemschutzgeräteträger der Haarder Feuerwehr und Kommandanten wurden nun von Bürgermeister Harald Hofmann mit den neuen Helmen ausgestattet. "Dies ist ein persönlicher Schutz für die Feuerwehrkameraden", sagte Hofmann.

Er kündigte an, dass im kommenden Jahr 2019 die restlichen Helme für die beiden Wehren in Nüdlingen und Haard ausgestattet werden. Kommandant Christoph Hillenbrand dankte der Gemeinde für die Investition in die Helme und damit in die Sicherheit der Feuerwehrler. kki