Die "Poppenrother Musikanten" trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Traube". Einen Blick zurück richteten Vorsitzender Kurt Müller sowie sein Vize und musikalischer Leiter Jürgen Kröckel. Bei 16 öffentlichen Auftritten waren besonders ein Wandelhallenkonzert wie auch das Weihnachtskonzert die Höhepunkte des Jahres.
Bei 36 Proben bildeten sich die zur Zeit 31 Aktiven weiter. Mit Blick auf das Jahr 2017 stellte Kurt Müller fest, dass die Poppenrother Musikanten ihren 20. Geburtstag feiern können. Dies soll mit verschiedenen Aktivitäten begangen werden. Der Vorstand präsentierte einige Ideen, die umgesetzt werden könnten.
So soll das Jubiläum mit einem Gottesdienst im März beginnen. Möglich wäre auch ein Kammerkonzert mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim in der St. Ulrich-Kirche. Bei einem Jubiläumskonzert im Gasthaus "Zur Traube" soll es mit Ehrengästen und Rückblicken weitergehen.
Neben einer Gartenparty werden dann beim "Open Ähre" Konzert die "Goldbachtaler" eingeladen. Das Weihnachtskonzert wird den Abschluss bilden.
Die Versammlung gab grünes Licht, und so wird jetzt mit Nachdruck am Jubiläumskalender gearbeitet. Dieser wird dann durch Hauswurfsendungen im Stadtteil Poppenroth bekannt gemacht. kww