Bei strahlendem Sonnenschein war die Stimmung im "Wiesentgarten" in Ebermannstadt ausgelassen. Die "Seniorenvertretung 55+" und der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung hatten zu einem musikalischen Nachmittag geladen.
Musiker Herbert Mengesdorf aus Ebensfeld hatte angeboten, gratis zu spielen - und die Seniorenvertretung hatte diese nette Offerte gleich angenommen. Mit bekannten Schlagern heizte er die Stimmung richtig ein.
"Es ist schwierig, die Senioren aus Ebermannstadt herauszubringen", meinte Ilse Foegelle von "55+" und war ein wenig traurig, dass so wenig ältere Menschen gekommen waren.
Dafür nahmen etwa 50 Mitglieder des Freundeskreises - Behinderte und Helfer - an dem gemütlichen Treffen teil und erfreuten sich an der Musik im Freien. "Wir haben eh jedes Jahr einen Biergartentreff im Sommer, das hat jetzt gut gepasst", erzählte Gertraud Schmuck vom Freundeskreis. Diesen gibt es schon seit 37 Jahren, 1997 hat Gertraud Schmuck die Leitung übernommen. "Unser jüngstes Mitglied ist 43 Jahre alt, das älteste 96", berichtete sie und lobte das vielfältige Angebot der Seniorenvertretung. "Das stimmt, wir überlegen ständig, was wir hier in Ebermannstadt anbieten können", entgegnete Ilse Foegelle. Erfolgreich sei das Samstagsfrühstück. Die Seniorenvertretung plane ferner, eine Radlergruppe zu installieren und einen Seniorennachmittag für alleinstehende Senioren anzubieten. Außerdem soll es einen speziellen Kochkurs für ältere Menschen geben.