Am Sonntag, 3. Oktober, findet um 17 Uhr in der Petrikirche eine musikalische Erntedankfeier statt.

Das Ensemble "TonArten" unter Leitung von Dekanatskantor Christian Reitenspieß wird diesen Feiertag besonders gestalten. Mit einem Chorkonzert unter dem Motto "Singet dem Herrn ein neues Lied" wird die Gruppe eine musikalische Ernte eingefahren.

Auf dem Programm stehen Kompositionen der Barockzeit von Claudio Monteverdi und Heinrich Schütz, aus der Romantik von Joseph Gabriel Rheinberger sowie neuere Werke unter anderem von John Rutter, Karl Jenkins, Vytautas Miškinis und Ola Gjeilo.

Anders als auf den Plakaten vermerkt, ist zu diesem Konzert nach den neusten Verordnungen keine gesonderte Voranmeldung mehr nötig. Wichtig ist vielmehr beim Eintritt ein Nachweis über Impfung, Genesung oder Negativtest nach den sogenannten 3G-Regeln. In der Kirche gilt Maskenpflicht.

Es wird gebeten, rechtzeitig einzutreffen, so können vielleicht zu lange Warteschlangen bei der Kontrolle am Eingang vermieden werden.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird aber um Spenden zugunsten der Kirchenmusik an der Petrikirche gebeten. red