Die Bayerische Landesstiftung unterstützt Projekte in der Region. Wie der Landtagsabgeordnete Holger Dremel (CSU) mitteilt, fließen 141 048 Euro in den Landkreis Bamberg. Zuschüsse erhalten acht Sanierungsmaßnahmen in Ampferbach, Scheßlitz, Kübelstein, Burgwindheim, Ketschendorf, Dreuschendorf, Mönchherrnsdorf und Kirchschletten.

Die katholische Kirchenstiftung Kreuzerhöhung bekommt einen Zuschuss in Höhe von 50 000 Euro für die Innensanierung der katholischen Kurateriekirche in Ampferbach. Der Landkreis erhält 42 000 Euro Fördermittel für die Fassadensanierung am Westbau der Giechburg in Scheßlitz. Weitere 17 000 Euro gehen an den Kapellenbauverein Kübelstein für die statische Sanierung der Kapelle Hl. Maria. 15 348 Euro gewährt die Landesstiftung der Gemeinde Burgwindheim für die Instandsetzung der Kapelle von Kappel.

Außerdem wird die Sanierung der Innenräume sowie der äußeren Treppenanlagen der katholischen Filialkirche Herz Jesu in Ketschendorf mit 7300 Euro unterstützt. In die Fassadensanierung eines Anwesens in Dreuschendorf fließen 5500 Euro. Die Dachsanierung eines Anwesens in Mönchherrnsdorf wird mit 3900 Euro bezuschusst. Und die katholische Kirchenstiftung St. Johannes d. T. erhält 3400 Euro Fördermittel für die Innenrenovierung der Pfarrkirche in Kirchschletten. bfe