Weil sie einen Fahrbahnteiler übersehen hat, hat eine Pkw-Fahrerin auf der A 7 einen Unfall gebaut und wurde leicht verletzt. Wie die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck schildert, fuhr die 59-Jährige aus dem Landkreis Fulda wegen fehlender Fahrbahnmarkierung möglichst weit rechts. Dabei übersah sie an der Anschlussstelle Bad Brückenau-Volkers den Teiler zwischen Fahrbahn und Abfahrtsast und fuhr frontal in den Anpralldämfer.

Das Elektrofahrzeug kam quer zur Fahrtrichten im Grünstreifen zum Stehen. Die Feuerwehr aus Bad Brückenau und die Autobahnmeisterei waren zur Unterstützung an der Einsatzstelle. Den Schaden schätzen die Beamten auf 50.000 Euro. pol