Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Bundeskabinett die turnusgemäße Neuberufung der Mitglieder des Rats für Nachhaltige Entwicklung bekanntgegeben. Dem 15-köpfigen Rat gehören künftig sieben Frauen und acht Männer an. Unter den neu berufenen Mitgliedern befindet sich auch der ehemalige Kronacher Landrat (1989 bis 1998) Werner Schnappauf (CSU). Schnappauf war danach lange Jahre bayerischer Umweltminister (1998 bis 2007) sowie Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie (2007 bis 2011).
"Der Rat für Nachhaltige Entwicklung gibt wichtige Impulse für die Politik und leistet unverzichtbare Beiträge, um das gesellschaftliche Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu stärken", unterstrich die Bundeskanzlerin die Bedeutung des Rates. Der Rat berät die Bundesregierung seit 2001. Außerdem trägt der Rat das Thema Nachhaltigkeit in Gesellschaft und Öffentlichkeit hinein. Weitere Informationen unter www.nachhaltigkeitsrat.de. red