Kemmern — Zu ihrer Herbstversammlung trafen sich die Mitglieder der Katholischen Männergemeinschaften aus der gesamten Erzdiözese Bamberg in Kemmern. Ein wichtiger Programmpunkt war die Neuwahl der Vorstandschaft.
Diözesanvorsitzender Markus Zirkel begrüßte die rund 100 Delegierten der Katholischen Männergemeinschaften aus der Erzdiözese. Sein besonderer Gruß ging an Landespräses Monsignore Wolfgang Witzgall und an Pfarrer Valentin Tempel. Er dankte dem St.-Wendelin-Verein für die Ausrichtung der Tagung und hieß den Bürgermeister der Gemeinde Kemmern , Rüdiger Gerst (CSU), und seinen Stellvertreter Hans-Dieter Ruß (CSU) willkommen.
In seinem Grußwort betonte Gerst, wie wichtig die katholischen Vereine als Eckpfeiler des Vereinslebens in Kemmern seien. Die Menschen die sich ehrenamtlich in der Männerseelsorge einsetzten, vermittelten wertvolle Impulse und seien wichtige Vorbilder.