Leutenbach — Überregionalen Zuspruch fand das Mariensingen in der romantischen St.-Moritz-Kapelle bei Leutenbach. Eingeladen hatten dazu die Ortsgruppe Leutenbach des Fränkische-Schweiz-Vereins (FSV) und die Kirchenverwaltung von St. Moritz. Zwei Komponenten ergänzen sich hier, denn kaum ein anderer Ort ist mehr geeignet als das Kirchlein in freier, stiller Natur.
Im Gotteshaus sangen die Besucher altes Liedgut der Marienverehrung, die von tiefer Volksfrömmigkeit und großer Heimatverbundenheit vergangener Zeiten zeugen. Das sind stimmungsvolle Marienlieder, die heute teilweise nicht mehr in den Gesangbüchern zu finden sind. Wer kennt heute noch ein Lied wie "Abendglöcklein läutet still...."? In einem anderen Lied heißt es: "Wir geben Dir in Deine Hand, die Heimat unser Frankenland".

Altes Liedgut

Franz Kraft vom FSV schöpfte aus dem Fundus alten Liedgutes