Mit Ablauf des Jahres geht der stellvertretende Dienststellenleiter der Bamberger Stadtinspektion, Polizeioberrat Klaus Linsner, in Ruhestand. Polizeipräsident Reinhard Kunkel verabschiedete den "Vize" und stellte gleichzeitig den neuen Vertreter, Ersten Kriminalhauptkommissar Erich Günther, vor.
Klaus Linsner begann seine Laufbahn 1972 bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Nürnberg. Den Dienstort Bamberg hat der 61-Jährige nach der Ausbildung lediglich für fünf Jahre während seiner Zeit als Dienststellenleiter in Forchheim verlassen. Seit 2010 war er Vizechef bei der Bamberg Stadtinspektion. Erster Kriminalhauptkommissar Erich Günter von der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben wird ab Januar den Dienstposten des Leiters der Verfügungsgruppe übernehmen und somit offiziell auch stellvertretender Dienststellenleiter sein. Der 56-Jährige begann seine Ausbildung 1978 und kam über die Stationen München 1988 zurück nach Oberfranken. red