Zum Valentinstag am Freitag, 14. Februar, lädt die Stadt Lichtenfels um 19.30 Uhr herzlich zu einem Konzert in die ehemalige Synagoge, Judengasse 12, ein.

An diesem Abend erklingen wunderschöne Liebes- und Rosenlieder in der Besetzung mit Corinna Frühwald (Querflöte), Daniela Röthlingshöfer-Müller (Sopran) und Stefan Glaßer (Klavier).

Es soll rote Rosen regnen

Die drei professionell arbeitenden Musiker haben alle am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg studiert und arbeiten seit Jahren in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. Doch in diesem für alle drei erstmals gemeinsamen Projekt haben sie sich in Wort und Ton den Themen Liebe und Rosen gewidmet.

Es erwartet den Zuhörer eine liebreizende Sammlung aus Opern, Operetten, Musicals, Chansons und Kunstliedern, des weiteren Lieder und Musikstücke, die der Rose und natürlich auch der Liebe gewidmet sind. So dürfen sich die Zuhörer auf Mozarts Rosenarie, auf Schuberts Heidenröslein, Variationen über das irische Volkslied "Die letzte Rose" oder "Für mich soll's rote Rosen regnen", genauso wie über "Dir gehört mein Herz" aus Tarzan oder auch den Rose-Leaf-Rag von Scott Joplin freuen.

Karten im Vorverkauf sind bei der Tourist-Information Lichtenfels, Marktplatz 10, Telefonnummer 09571/795-101, oder an der Abendkasse erhältlich. red