In Schönbrunn trafen sich vor Kurzem alle zur traditionellen Kirchweih am und im Feuerwehrhaus. Die Feuerwehr sorgte mit Kaffee und Kuchen , Bratwürsten vom Grill, Burgern und Getränken für einen kurzweiligen Nachmittag.

Der traditionelle Hahnenschlag wurde hierbei durch die Sportfreunde durchgeführt. Nach nur einem Fehlversuch, konnte Jürgen Hälter den vergrabenen Tontopf zerschlagen und erhielt als Gewinn eine geschlachtete Bauernente.

Am Kirchweih-Sonntag gab es dann am Sportplatz ein ganz besonderes Spiel. Der Kerwa-Klassiker Alt gegen Jung. Um 13.30 Uhr ertönte bei leichtem Regen der Anpfiff.

Weibliche Verstärkung

Die Jungen verstärkten ihre Mannschaft mit drei Damen, jedoch hatten die Alten die reifere Spielanlage und konnten sich letztendlich durchsetzen.

Nicht unerwähnt darf jedoch bleiben, dass Antonia Lind zwei Tore für die Schönbrunner Jugend erzielte.

Die vielen Zuschauer wurden für ihr Kommen dann auch noch mit blauem Himmel und Sonnenschein belohnt und die Sportler erhielten viel Applaus. red