Auch in diesem Jahr dürfen sich Filmfreunde auf ein Kinoerlebnis unter freiem Himmel freuen. Das Stadtmarketing Lichtenfels präsentiert zusammen mit „Hofmann – Ihr Möglichmacher“, der BAUR-Gruppe und der Sparkasse Coburg-Lichtenfels den Lichtenfelser Kinosommer vom 20. bis 22. August (Freitag bis Sonntag), wie das Stadtmarketing mitteilte.

Die neunte Auflage des beliebten Kinosommers wird coronabedingt wie auch im letzten Jahr am Schützenplatz auf der Wiese hinter der Stadthalle stattfinden. „Dort haben wir ausreichend Platz und können das Gelände absperren“, erklärt Steffen Hofmann , Citymanager und Vorsitzender des Stadtmarketings Lichtenfels . „Die Maßnahmen sind nötig, um die Besucherzahlen zu begrenzen und um das erarbeitete Schutz- und Hygienekonzept umsetzen zu können. Das hat im vergangenen wunderbar funktioniert und soll so auch in diesem Jahr umgesetzt werden“, so Hofmann weiter. Daher müssen den Angaben zufolge auch in diesem Jahr die Tickets im Vorverkauf erworben werden. Der Ticketpreis beträgt fünf Euro. Die Karten können im Vorverkauf, auch online, erworben werden. Die Tickets sind in der Tourist-Information Lichtenfels , Bamberger Straße 3a, Telefonnummer 09571/795101, und online unter www.tickettune.com/lichtenfels erhältlich.

Die Veranstalter und Partner freuen sich, dass die Veranstaltung trotz eines wesentlich höheren Aufwandes und unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden kann. „Der Kinosommer ist eine wunderbare Idee für alle Kinofans und ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Lichtenfels . Wir freuen uns, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr trotz Corona stattfinden kann“, sagt Bürgermeister Andreas Hügerich .

Unter freiem Himmel werden drei Kino-Highlights auf der über 25 Quadratmeter großen Leinwand vorgeführt. Am Freitag, 20. August, wird mit „Immer Ärger mit Grandpa“ eine witzige Familienkomödie gezeigt, die mit Oscar-Preisträger Robert De Niro und Uma Thurman herausragend besetzt ist.

Am Samstag, 21. August kehrt Disneys „Der König der Löwen “ in einer Live-Action-Fassung zurück auf die große Kinoleinwand . Zum Abschluss am Sonntag, 22. August, dürfen sich die Besucher mit „Faking Bullshit“ auf das deutsche Remake der schwedischen Kult-Komödie „Kopps“ freuen, die einige Lacher garantiert.

„Die Filmauswahl bietet ein Kinoerlebnis für die ganze Familie“, betont der Citymanager Steffen Hofmann .

Einlass ist ab 19 Uhr. Nach Warm-up mit Filmmusik und Snacks beginnen die Filmvorführungen täglich nach Sonnenuntergang gegen 20.45 Uhr. red