Jugendfeuerwehr sammelte ausgediente Christbäume ein: Kürzlich kam es zum ersten Arbeitseinsatz der Wiesner Jugendfeuerwehr im neuen Jahr.

Erstmals bot die Feuerwehrjugend am die ausgedienten Weihnachtsbäume abzuholen und zu entsorgen. Dafür konnten die Wiesner Einwohner im Vorfeld Bändchen erwerben, um damit den Baum kennzeichnen. Kameradschaftlich halfen die Jugendlichen Hand in Hand zusammen und konnten mit viel Freude in kurzer Zeit die Bäume einsammeln. Die Spenden in Höhe von rund 135 Euro, die bei der Aktion gesammelt wurden, kommen direkt der Jugendfeuerwehr zugute. red