Die 150-Jahr-Feier war das zentrale Thema bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr . Vom 4. bis 7. Mai wird die Wehr am Feuerwehrhaus ihr Jubiläum begehen.

Vorsitzender Andreas Fugmann begrüßte die Mitglieder. Besonders freute er sich, dass er mit Jan Dirauf ein weiteres aktives Mitglied aufnehmen konnte. Dieser habe bereits an Lehrgängen teilgenommen und fügte sich wunderbar in die Main-ecker Wehr ein.

Ein ganz großer Dank galt Zeugwart Johann Barnickel, der sich als echter Glücksgriff herausstellte.

Großes Jubiläumsfest geplant

Im Jahr 2023 kann die Feuerwehr Maineck auf 150 Jahre ihres Bestehens zurückblicken. Die Jubiläumsfeier findet anlässlich des Florianstages statt und beginnt am Donnerstag, 4. Mai, mit einem Gottesdienst in der Allerheiligenkirche. Im Anschluss erfolgt der Umzug zum Feuerwehrhaus. Am Freitag und Samstag werden ab 19 Uhr die Feierlichkeiten fortgesetzt und das Jubiläum schließt am Sonntag mit einem Frühschoppen, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen ab.

Der Kommandant der Stützpunktfeuerwehr, Andreas Leikeim, dankte für die gute Zusammenarbeit und den Führungskräften in der Wehr für ihre Arbeit und überbrachte die Grüße der Inspektion.

Jede Wehr erhält zwei neue digitale Handsender für die Alarmierung. Zudem können sich die Aktiven über die neue App „Alamos“ Einsätze anzeigen lassen.

Abschließend gab Kommandant Fugmann noch die weiteren Termine für das Jahr 2023 bekannt. red