Während einer Streifenfahrt fielen Beamten der Polizei-Inspektion Lichtenfels am Dienstagnachmittag in der Bayernstraße zwei Männer auf, die beim Erblicken des Streifenwagens recht nervös wurden. Einer der beiden ließ einen zunächst unbekannten Gegenstand fallen, doch die Polizisten sahen dies. Aus diesem Grund wurden die 24 und 35 Jahre alten Männer kontrolliert. Auf dem Gehsteig in unmittelbarer Nähe fanden die Polizeibeamten dann einen Joint, den der 24-Jährige zuvor hatte fallen lassen. Das Rauschmittel wurde sichergestellt und der Lichtenfelser erhält nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Ein weiterer Fall von Unfallflucht ereignete sich am vergangenen Wochenende in Weismain: In der Zeit von Samstag, 21.30 Uhr, bis Sonntag, 2.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen roten VW Polo an der linken Seite, so dass ein Schaden von etwa 2000 Euro entstand. Das Auto stand zu dieser Zeit auf dem Parkplatz eines Tanzlokals in Modschiedel. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/95200 mit der Polizei-Inspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen. pol