Nun steht es ganz offiziell fest, auch in diesem Jahr wird es in der Gemeinde Altenkunstadt kein Straßenfest geben. Bei einer letzten Besprechung im Rathaus haben die kaum zu erfüllenden Auflagen die am Ausschank beteiligten Vereine dazu bewogen, diese Entscheidung zu treffen.

Mehrfach hatten sich die für den Ausschank verantwortlichen Vereine Freiwillige Feuerwehr , Musikverein Altenkunstadt und der 1. FC schon getroffen. Bis zu diesem letzten Treffen dieser Tage war die finale Entscheidung vertagt worden. Auch wenn das Bürgerfest eine der beliebtesten Veranstaltungen in Altenkunstadt sei, bestünden Bedenken, dass die umfangreichen Hygienemaßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt kaum vollständig einzuhalten seien, meinte Bürgermeister Robert Hümmer . Dem pflichteten die Vereinsvorsitzenden bei. Der Vorsitzende der Feuerwehr, Andreas Will, sah die Ortsvereine gegenüber den Einwohnern und den Gästen in der Fürsorgepflicht. Um alle Auflagen zu erfüllen, hätten nach seiner Ansicht Absperrgitter aufgebaut werden müssen, und dies wäre nicht gerade ein würdiger Rahmen für das Straßenfest gewesen. dr