Die Stadt Lichtenfels ruft gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt und dem Stadtmarketing Lichtenfels alle Kinder dazu auf, die Lichtenfelser Innenstadt bunter zu machen.

Dies soll vor Ostern mit angemalten Eiern geschehen. Die Aktion steht unter dem Motto: "Wer hat Lust , den Osterhasen in unserer schönen Innenstadt zu spielen?"

Altes Osterbrauchtum neu belebt

In nahezu jeder Familie ist es Tradition, zu Ostern Eier anzumalen. Die bunten Eier werden dann an einen Zweig in der Vase gehängt - oder sie landen in einem selbstgebastelten Osternest . Manche bunt bemalten Einer kommen auch in den Eierbecher, um später vertilgt zu werden, wenn sie nicht vorher bereits ausgeblasen und zu Rührei verarbeitet worden sind.

Diesen Brauch wollen sich die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt und der Stadtmarketingverein zunutze machen, um Lichtenfels in der Osterzeit bunter zu machen. Die Hauptakteure der Eier-Mal-Aktion sind dabei die Kinder bis zwölf Jahre - und natürlich deren Eltern, die gerne tatkräftig mit unterstützen können.

Zwei Weidengeflechte stehen bereit

Am Marktplatz vor dem Rathaus und am Säumarkt wurde jeweils ein Weidengeflecht aufgestellt, das darauf wartet, mit bunt bemalten Ostereiern geschmückt zu werden.

Bis zum 6. April können alle Kinder - gerne auch jene aus Kindergärten und Schulen in Gemeinschaftsaktionen - ihre bunt bemalten Eier an die Sträucher und Zweige hängen.

Fotos und Adressen einsenden

Im Anschluss können die kleinen Künstler dann jeweils ein Foto vom bemalten Ei, das am Strauch hängt, per E-Mail an wirtschaft@lichtenfels.de senden. Bitte Namen und Alter nicht vergessen! Und mit etwas Glück gewinnen sie dann ein Osternest mit süßen Osterüberraschungen und Lif-Cards.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es unter www.lichtenfels.de/osterei im Internet. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Jetzt heißt es: "Ran an die Eier und packt Pinsel und Farben aus!" red