Ein großer Erfolg war der "Tag der offenen Tür" der Polizeiinspektion Kronach. Die Erlöse in Höhe von 1400 Euro gehen an den Kindergarten der Lebenshilfe Kronach. Die Freude darüber ist groß.

Zum zehnjährigen Wiederbezugsjubiläums des generalsanierten Dienstgebäudes am Kaulanger die Polizeiinspektion Kronach einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Mit einer Schau von Polizeifahrzeugen, einer Diensthundevorführung, Infoständen, einem Geschicklichkeitsparcours mit Kettcars, Kinderschminken, einer Hüpfburg, Polizeirätsel, Kinderpolizeiausweisen usw. war für Groß und Klein allerhand geboten. Den aufgestockten Reinerlös des Kaffee-, Kuchen- und Eisverkaufs in Höhe von 1400 Euro spendet die Polizeiinspektion dem Kindergarten der Kronacher Lebenshilfe. Die Jungen und Mädchen staunten nicht schlecht, als der Leiter der Polizeiinspektion Kronach, Uwe Herrmann, zusammen mit seinen Kollegen Petra Steger und Gerhard Anders nun die Spende höchstpersönlich vor Ort überreichte.

Entgegengenommen wurde diese vom Geschäftsführer der Lebenshilfe Kronach, Wolfgang Schmidt-Palm, sowie der Leiterin des Heilpädagogischen Kindergartens, Marina Kremer. Der Kronacher Polizeichef freute sich, dass der Tag der offenen Tür auf einen solch guten Zuspruch gestoßen war. Die Spende fließt in die Neugestaltung eines Kindergartenraumes, der mit rund 10 000 Euro zu Buche schlägt.

Der Heilpädagogische Kindergarten mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung betreut aktuell in zwei Gruppen 16 Mädchen und Jungen im Vorschulalter mit erhöhtem Förderbedarf. hs