Leider musste coronabedingt in diesem Jahr "Kronach leuchtet" entfallen. Umso größer ist die Freude der "Fans" des Spektakels über den bildgewaltigen Kunstkalender 2021 mit eindrucksvollen Impressionen ausgewählter Highlights der vergangenen Festivals. Pünktlich zur bevorstehenden 15. Auflage des Licht-Events im kommenden Jahr kehrt dabei das Staunen über die faszinierend illuminierte Atmosphäre eines prachtvoll "leuchtenden Kronachs" zurück.

Das Titelmotiv des "Appetizer"-Kalenders ziert den illuminierten Hexenturm - eine zauberhafte Aufnahme von Gregor Schreiber aus dem Jahr 2017. Unter den Top 12 der im Großformat verewigten Motive finden sich des Weiteren Impressionen der Stadtpfarrkirche, der St.-Anna-Kapelle, der Festung Rosenberg, des Alten Rathauses, des Wallgrabens, des Strauer Torwegs, vom Pförtchen sowie von der Lucas-Cranach-Straße und der Alten Markthalle. Monat für Monat ist ein anderes Highlight des Lichtevents zu sehen, das Erinnerungen auffrischt und Kronach weit über das eigene Festival hinaus leuchten lässt.

Natürlich schüren die herrlichen Bilder auch die Vorfreude auf das Lichterspektakel im kommenden Jahr, wenn Kronach vom 23. April bis 2. Mai bereits zum 15. Mal leuchten soll.

Erfreulicherweise hat sich der Kalender auch heuer zum Verkaufshit entwickelt, unterstützen doch alle Käufer dieses in Deutschland einmalige Lichtevent und legen damit auch den Grundstein für die Installationen im kommenden Jahr.

Ideal zum Verschenken

Der Erwerb des Kunstkalenders zum unveränderten Preis von 15 Euro und Bestellungen sind nach wie vor möglich. Der stimmungsvolle Hingucker ist ideal zum Verschenken, gerade auch zum Weihnachtsfest. Der Erlös geht erneut zu 100 Prozent in die Finanzierung des Lichtevents im Jahr 2021. Zu erwerben ist der Kalender wiederum an den bekannten Vorverkaufsstellen, deren Zahl heuer aufgrund der großen Nachfrage nochmals erweitert wurde. Er kann aber auch bei Hartmut Nenninger, dem Hauptverantwortlichen des Kunstkalenders, telefonisch unter der Rufnummer 09261/61846 sowie per E-Mail an kunstkalender@kronachleuchtet.com bestellt werden. Ein Postversand ist gegen Entgelt möglich. Auch Nachbestellungen bis in das Frühjahr hinein werden weiterhin gerne erfüllt.

Tragetasche aus Vliesstoff

Zudem gibt es nach wie vor eine Non-Woven-Tragetasche aus Vliesstoff mit dem Aufdruck "Kronach leuchtet". Der Werbeträger "to go" soll die Plastiktasche ersetzen und zur Nachhaltigkeit und Müllreduzierung beitragen. Die Taschen können zum Preis von zwei Euro überall dort erworben werden, wo es auch die Kalender gibt.