Leroy, Lord und Luke sind drei männliche kastrierte Zwergkaninchen und wurden im August 2020 geboren. Nun warten sie im Kronacher Tierheim auf ein neues Zuhause.

Weil sich das Enkelkind einen Mümmelmann gewünscht hatte, wurde gleich ein Pärchen angeschafft. Doch nach nicht allzu langer Zeit waren aus den anfangs zwei Kaninchen 16 geworden. Das Kind hatte keine Lust mehr auf das neue "Spielzeug". So wanderten Leroy, Lord und Luke mit vier Schwestern ins Tierheim . Von den vier Schwestern haben zwei inzwischen neue Familien gefunden.

Leroy, Lord und Luke sind relativ groß - natürlich lange nicht so groß wie Stallhasen, aber sie sind auch keine ganz kleinen Zwergkaninchen. Die drei Brüder sind sehr zutraulich, neugierig und menschenbezogen. Natürlich reißen sie aus, wenn man schnell auf sie zugeht oder hinter ihnen herläuft, aber wenn man sich ruhig verhält, kommen sie von selbst auf einen zu, schnuppern an den Fingern und lassen sich streicheln. Mit etwas Geduld und liebevoller Fürsorge könnten sie sogar noch wesentlich zutraulicher werden.

Für die drei Kaninchen wünscht sich der Tierschutzverein ein großes Gehege mit genügend Platz zum Herumhoppeln und Buddeln. Beides genießen Leroy, Lord und Luke nämlich sehr. Kleine Käfige, in denen der bedauernswerte Insasse gerade mal einen Hoppler zu jeder Seite machen kann, bevor er schon wieder an einer Wand anstößt, sind Tierquälerei. Auch eine abwechslungsreiche Einrichtung aus Häuschen, Ästen, Podesten et cetera sollte vorhanden sein.

Leroy, Lord und Luke sollen auch nicht allein leben müssen. Da sich Rammler untereinander meist nicht gut verstehen (die drei mussten inzwischen auch schon getrennt werden), wurden sie kastriert. So können sie ein glückliches Leben an der Seite eines Weibchens verbringen, ohne dass Nachwuchs befürchtet werden muss.

Interessierte Kaninchenfreunde können sich an den Tierschutzverein Kronach , Ottenhof 2, Telefon 09261/20111, E-Mail tsvkc@gmx.de, oder unter tierheim-kronach.de wenden. red