Hasan Dag aus Pressig ist bei der Landeskonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft „ Migration und Vielfalt“ als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden. Der 51-Jährige sitzt seit 2020 im Gemeinderat Pressig und wurde dort auch zum Behindertenbeauftragten des Marktes bestellt.

Zu den ersten Gratulanten zählte auch Landesvorsitzender Francesco Abate aus Memmingen, der bei der Konferenz in Bayreuth im Amt bestätigt wurde. Die Arbeitsgemeinschaft „ Migration und Vielfalt“ in der SPD Bayern wurde 2012 in Würzburg gegründet. Sozialdemokraten mit und ohne Migrationshintergrund wollen sich für ein besseres Miteinander engagieren. Gerade dies ist auch das Anliegen des neuen Beisitzers Hasan Dag. Er ist ein Paradebeispiel an gelungener Integration. 1973 kam er als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Deutschland. Er wuchs in Steinbach am Wald auf, wo seine Eltern eine Arbeit fanden.

Hasan Dag erlernte den Beruf des Werkzeugmachers. Seit 1994 ist er selbstständig als Gastronom und Imbissbetreiber in Pressig . Seit 1999 besitzt er die deutsche Staatsbürgerschaft . Sein Motto lautet „Miteinander füreinander da sein!“ So schaffte er als Gastronom mit ehrenamtlichem Engagement in mehreren Vereinen eine beispielhafte Integration. Seit 1991 setzt er sich ehrenamtlich als Berater und Dolmetscher für türkische und kurdische Flüchtlinge in Deutschland ein.

Die Arbeitsgemeinschaft wolle dazu beitragen, die Teilhabe von Menschen mit Einwanderungshintergrund zu fördern, Impulse zur Weiterentwicklung der sozialdemokratischen Politik für Vielfalt zu geben und diese themen- und strukturübergreifend als Schwerpunkte der Partei zu verankern, so der Pressiger. Man wolle gemeinsam die Vielfalt und eine interkulturelle Öffnung innerhalb der SPD vorantreiben, in einen Dialog mit Verbänden, Religionsgemeinschaften , Wissenschaft, Wirtschaft und Gewerkschaften pflegen und nicht zuletzt Menschen mit einer Migrationsgeschichte für sozialdemokratische Politik gewinnen. Er selbst sei von seiner Wahl überrascht gewesen, habe den Posten aber gerne angenommen.

Sehr herzlich und offen

Die Landeskonferenz bot für den 51-Jährigen sehr interessante Begegnungen mit Gleichgesinnten aus ganz Bayern. Sie kamen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, Kulturen, Ethnien und Religionen . „Die Begegnung war sehr herzlich und offen“, so Hasan Dag, der seiner neuen Aufgabe mit Freude entgegensieht. eh