Seit 150 Jahren sorgt die Feuerwehr Teuschnitz für Sicherheit, was am Wochenende mit einem Feuerwehrfest am Gerätehaus gefeiert wurde. Auf dem schön geschmückten Festplatz tummelten sich am Samstag die Gäste bis spät in die Nacht. Die Band „Gezeiten“ aus Teuschnitz sorgte für die richtige Stimmung – es wurde gesungen, getanzt und ausgiebig gefeiert.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. Mit einer imposanten Kirchenparade zog man durch die Stadt bis zum Festgelände. Hier wurde der Festgottesdienst von Pfarrer Joachim Lindner gehalten, der selbst Mitglied im Feuerwehrverein Teuschnitz ist. Uwe Pfadenhauer, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Teuschnitz , überreichte eine großzügige Spende an den Jubelverein. Die Stadtkapelle Teuschnitz , die bereits die Kirchenparade sowie den Gottesdienst musikalisch begleitete, spielte auch zum Frühschoppen auf. Am Nachmittag gab es dann ein buntes Programm mit Hüpfburg, Spielplatz und einer Fahrzeug- und Geräteschau von Feuerwehr , Katastrophenschutz und der Bergwacht . Der Musikverein Grössau-Posseck sorgte für ein abwechslungsreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm der Besucher. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden noch bis weit in den Abend die 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Teuschnitz gefeiert. ut