Eine Beschäftigung hat für Menschen mit Behinderungen einen besonders hohen Stellenwert. Sie bildet eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben in der Gesellschaft. Auch die Bundesagentur für Arbeit (BA) geht dieses Thema offensiv an.

Aktionswoche

Die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg stellt in der Woche vom 29. November bis 3. Dezember Menschen mit Behinderung in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Inklusion am Arbeitsplatz – gemeinsam verschieden sein – eine Chance zur Fachkräftesicherung“ werden Arbeitgeber ermutigt, Behinderte einzustellen. Unternehmen , die Menschen mit Behinderung eine Perspektive geben wollen, werden durch die Arbeitsagentur mit einem umfangreichen Beratungsangebot unterstützt.

Überdies erhalten auch ratsuchende Menschen mit Behinderung Beratung und Unterstützung durch die Berater . Wichtige Themen sind etwa die Einrichtung des Arbeitsplatzes für schwerbehinderte Menschen sowie deren Weiterbildung und Qualifizierung.

Arbeitslose mit Schwerbehinderung sind oft gut qualifiziert. Dennoch gelingt es ihnen seltener eine Beschäftigung aufzunehmen als anderen. Gut zwei Drittel der schwerbehinderten 1374 Arbeitslosen im Agenturbezirk Bamberg-Coburg sind Fachkräfte .

Bei Arbeitgebern bestehen im Hinblick auf die Beschäftigung Unsicherheiten. Teilweise wird davon ausgegangen, dass Behinderte aufgrund ihrer Einschränkungen nicht so belastbar sind wie andere. Fakt ist jedoch, dass Unternehmen , die Menschen mit Behinderung beschäftigen, kaum Leistungsunterschiede zu anderen feststellen, so dass es selten einen Grund zur Kündigung gibt.

Unterstützung

Andererseits tun sich Betriebe immer schwerer, passendes Personal zu finden. Hier könnten Schwerbehinderte mit Unterstützung der Agentur für Arbeit eine Lösung sein. „Wir unterstützen Betriebe zudem bei der Finanzierung notwendiger Qualifizierungsmaßnahmen. Menschen mit Behinderungen leisten einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung“, sagt Boris Flemming, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg.

Betriebe können sich an den Arbeitgeberservice unter Telefon 0800/4555520 wenden. red